5. Mai 2021 - Markt in Bad Säckingen

5 Gründe den Bad Säckinger Markt zu besuchen

Lokal einkaufen in Bad Säckingen - Tradition und Zukunft vereint

Der Wochenmarkt in Bad Säckingen reicht bis ins frühe Mittelalter zurück und ist fest in unserer Kultur verankert. Im 6. und 7. Jahrhundert wurden die alemannischen Stämme christianisiert und St. Fridolin gründete auf der Rheininsel eine Kirche sowie ein Doppelkloster im Auftrag des fränkischen Königs. Um das 11. und 12. Jahrhundert entwickelte sich aus der Marktgründung des Klosters die Stadt Säckingen. Nicht umsonst ist der Marktplatz direkt vor unserem Münster - dem Herzen unserer Stadt - gelegen. Damals diente der Markt nicht nur der Versorgung mit Nahrungsmitteln und Gebrauchsgegenständen, sondern war ebenso die Plattform für Gespräche und den Austausch von Neuigkeiten. Auch heute ist unser Wochenmarkt ein lebendiger Kontrast zum Angebot der Supermärkte. Frische, hochwertige und vor allem regionale Produkte mit wenig Hektik und vielen Gesichtern.

 

Frisch und lokal: Warum auf den Wochenmarkt?

1. Unterstützung für die Region

Anstelle dein Geld in die Kassen von Supermarktketten zu investieren, unterstützt du mit deinem Einkauf auf dem Markt die Region. Denn die Händler leben in der Region, haben hier ihre Landwirtschaft und schaffen Arbeitsplätze vor Ort.

 

2. Frische Produkte und Nachhaltigkeit

Nirgendwo sonst ist es leichter regionale Produkte zu kaufen. Die Lebensmittel und Waren sind durch die kurzen Transportwege besonders frisch. Ein weiterer Pluspunkt: Weniger Treibstoffverbrauch und weniger Güterverkehr auf den Autobahnen bedeuten weniger CO₂-Ausstoß und eine bessere Umweltbilanz.

 

3. Plastikflut? Nein, danke!

„Unverpackt“ ist der Zukunftstrend. Auf dem Wochenmarkt kannst du schon seit dem Frühmittelalter ohne überflüssige Verpackung einkaufen. Die meisten Händler setzen hier auf „grünes“ Verpackungsmaterial oder verwenden Verpackungen mehrfach. Noch besser: Es ist noch leichter bedarfsgerechte Mengen einzukaufen, also nur so viel, wie du tatsächlich brauchst.

 

4. Experten vor Ort

Im Supermarkt gibt es zwar auch eine Auszeichnungspflicht, aber ob dir die Mitarbeitenden dort genauso viel zu den Waren sagen können, wie auf dem Wochenmarkt? Eher nicht. Auf dem Wochenmarkt wissen Händler hingegen ganz genau, woher die Ware stammt. Entweder haben sie sie selbst geerntet oder können dir genaue Auskünfte zu Herkunft, Verarbeitung und Qualität geben.

 

5. Entspannte und herzliche Atmosphäre

Der Wochenmarkt bietet einen Rückzugsort und eine Plattform für herzliche Gespräche – ob mit anderen Marktbesuchern oder den Händlern selbst. Man verweilt hier gerne und lässt sich inspirieren – ob zu neuen Rezepten oder Dekorationsideen für zu hause.

 

Jede Menge Auswahl, frische Produkte, kaum Plastikmüll und eine große Portion Herzlichkeit. Ein Besuch auf dem Wochenmarkt lohnt sich!

 

 

Du möchtest mehr erfahren?

Melde dich gerne bei uns:

Deine Stadtwerke Bad Säckingen
Schulhausstraße 40
79713 Bad Säckingen
Tel.: +49 7761 5502-821
E-Mail: vertrieb@no-spamsws-energie.de

Wir sind für dich da!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marktzeiten

Immer mittwochs und samstags:
1. April – 31. Oktober:
7:00 – 13:00 Uhr
1. November – 31. März:
8:00 – 13:00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

Die grüne Alternative

Als umweltbewusstes Stadtwerk bieten wir dir einen günstigen Ökostromtarif. 
Mehr Infos findest du hier.

Vor Ort für Sie

Unsere Mitarbeiter im Kundenzentrum beraten Sie gerne persönlich – fragen Sie uns, was Sie wissen möchten.

Über 130 Jahre Erfahrung

Wir kennen Ihre Bedürfnisse und wissen, wie wir Sie optimal unterstützen können – in jeder Hinsicht.

Alles aus einer Hand

Wir bieten Ihnen Strom, Gas, Wasser, Wärme und Dienstleistungen – ein Anbieter, ein Ansprechpartner.

Umweltbewusst

Wir fördern den regionalen Umweltschutz – mit Wasserkraft und CO₂-neutralem Erdgas.