Öffentliche Ladeinfrastruktur in Bad Säckingen

Wir sehen in der Elektromobilität eine wichtige Möglichkeit zur nachhaltigen Umgestaltung von Mobilität: klima- und umweltfreundlich, ressourcenschonend und effizient. Bereits seit 2012 betreiben wir deshalb unsere öffentliche Ladeinfrastruktur im Stadtgebiet. Selbstverständlich setzen wir auch hier vollständig auf Strom aus 100 % erneuerbaren Energien. So stellen wir sicher, dass Sie Ihr Elektroauto jederzeit CO₂-neutral und ohne Schadstoffausstoß mit ökologisch sauberem Strom aufladen können. 

  • Post / Bahnhof : In der Waldshuterstraße finden Sie eine Ladesäule mit zwei Ladepunkten, je 22 kW und Typ 2 Steckdose. Der rechte Ladepunkt ist für das eCarsharing reserviert. Der linke Ladepunkt steht der Öffentlichkeit zur Verfügung. Während des Ladens ist die Parkgebühr kostenlos.
  • Parkhaus Lohgerbe : Im Parkhaus Lohgerbe finden Sie 10 Ladestationen auf den Ebenen 2, 3 und 4. Im Parkhaus fallen Parkgebühren  an.
  • Festplatz : Sie können bis zu 50 kW mit einem CCS oder CHAdeMO Stecker schnelladen. Auch ein Typ 2 Ladekabel mit bis zu 43 kW ist vorhanden. Das Parken ist während des Ladevorgangs kostenlos.
  • Kundenparkplatz der Stadtwerke : Die ersten zwei Ladepunkte sind für das eCarsharing reserviert. Gerne können Sie sich unter Stadtmobil Südbaden registrieren. Die weiteren Ladepunkte stehen der Öffentlichkeit zur Verfügung. Das Parken ist kostenlos.
  • Nagaistraße : Auf dem Parkplatz in der Nagaistraße steht Ihnen eine Ladesäule mit zwei Ladepunkten, je 22 kW und Typ 2 Steckdose zur Verfügung. Das Parken ist während des Ladevorgangs für maximal 4 Stunden kostenlos.
  • Tiefgarage Kursaal : In der Tiefgarage Kursaal sind im 1. UG 8 Ladepunkte mit je 22 kW und Typ 2 Steckdose zu finden.
  • Rathaus Wallbach: Vor dem Rathaus in Wallbach steht Ihnen eine Ladesäule mit zwei Ladepunkten je 22 kW und Typ 2 Steckdose zur Verfügung.

 

Alle Ladestationen stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung und sind mit einer Typ-2-Steckdose ausgestattet. Bei einer Ladeleistung von bis zu 22 kW kann fast sechsmal so schnell geladen werden wie mit einer Haushaltssteckdose. Mit einem CCS- oder CHAdeMO-Anschluss ist sogar über dreizehnmal so viel Leistung möglich wie Zuhause.

Geladen werden kann mit einer Ladekarte oder per Ladeapp. Mehr Informationen zu dazu finden Sie unter "So funktioniert das Laden".

Falls es an einer unserer Ladestation zu einer technischen Störung kommt, steht Ihnen unser Bereitschaftsdienst rund um die Uhr unter +49 7761 5502-222 zur Verfügung. 

Standorte unserer Ladestationen, sowie Ladestationen die Sie mit unserer Ladekarte nutzen können:

Bei Aktivierung des Kartendienstes Google Maps werden personenbezogene Daten, wie Ihre IP-Adresse sowie ggf. Ihr Standort, an Google übertragen. Eine Datenübermittlung erfolgt damit an einen Drittstaat. Bitte klicken Sie hier, wenn die Karten angezeigt werden soll. Nähere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: https://www.sws-energie.de/ueber-uns/datenschutz

Um an unseren Ladestationen einen Ladevorgang freizuschalten, können Sie entweder eine Ladekarte der Stadtwerke Bad Säckingen, des ladenetz.de-Verbundes oder eines Roamingpartners nutzen oder den Ladevorgang per Ladeapp starten.

Laden mit Ladekarte

  1. Halten Sie Ihre Ladekarte an die RFID-Fläche am Ladepunkt. Die Ladesteckdose wird nun für 30 Sekunden freigeschaltet. (Ladekabel bereithalten)  
  2. Nun verbinden Sie Ihr Fahrzeug mit der Ladestation. Bitte beachten Sie hierbei die Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs. Ihr Fahrzeug wird nun geladen. Am Display können Sie die geladene Strommenge einsehen.
  3. Überprüfen Sie, ob Ihr Fahrzeug ordnungsgemäß geladen wird.
  4. Zum Beenden des Ladevorgangs können Sie entweder die Ladekarte erneut an die RFID-Fläche am Ladepunkt halten oder die Ladung durch das Fahrzeug stoppen. Der Ladevorgang wird beendet.
  5. Nun können Sie Ihr Ladekabel wieder entfernen. Die Stadtwerke Bad Säckingen wünschen eine gute Fahrt mit 100 % Ökostrom!

Die Kosten Ihres Ladevorgangs richten sich nach dem Ladetarif Ihres Ladekartenanbieters. Informationen zur Ladekarte der Stadtwerke Bad Säckingen finden Sie unter „Ladekarte beantragen“.

Laden über die Ladeapp

Für die Nutzung der Ladeapp benötigen Sie ein mobiles Endgerät, Internetzugang, eine gültige Kreditkarte und E-Mailadresse.

  1. Scannen Sie den QR-Code am Ladepunkt.
  2. Schalten Sie Ihren Standort an Ihrem mobilen Endgerät an, um den nächstgelegenen Ladepunkt zu finden und wählen Sie Ihren gewünschten Ladepunkt aus.
  3. Tragen Sie Ihre Kreditkartendaten, sowie eine gültige E-Mailadresse ein.
  4. Starten Sie Ihren Ladevorgang, indem Sie den Anweisungen der Ladeapp folgen.

Der Ladevorgang kostet AC 50,00 ct/kWh und DC 60,00 ct/kWh.

Laden per EC-/Kreditkarte

An unserer Schnellladesäule am Festplatz haben Sie zusätzlich die Möglichkeit direkt mit Ihrer Kreditkarte oder EC-Karte kontaktlos per NFC zu bezahlen. Gegebenenfalls werden nicht alle ausländischen Bankkarten unterstützt. Zur Freischaltung des Ladevorgangs folgen Sie den Anweisungen auf dem Display der Ladesäule. Ein Ladekabel ist hier schon an der Ladesäule verbaut. Sie benötigen somit kein zusätzliches Ladekabel.

Der Ladevorgang kostet AC 50,00 ct/kWh und DC 60,00 ct/kWh.

Mit unserer Ladekarte laden Sie besonders komfortabel. Wir sind im Verbund von Ladenetz. Somit stehen Ihnen mit der Ladekarte in Deutschland über 10.000 Ladepunkte zur Verfügung. Beantragen Sie Ihre Ladekarte bei uns und zahlen Sie an allen ladenetz.de Ladestationen nur Ihren Tarif der Stadtwerke Bad Säckingen! Alle europaweit verfügbaren Ladepunkte sowie deren Belegstatus finden Sie 

Das Preisblatt zur Ladekarte finden Sie hier.

An folgenden Standorten finden Sie E-Fahrradladestationen von verschiedenen Anbietern in Bad Säckingen. Alle E-Fahrradladestationen sind öffentlich zugänglich und können kostenfrei genutzt werden:

  • Festplatz: Gegenüber dem Festplatz finden Sie in der Austraße sechs Steckdosen zum Aufladen Ihres E-Bikes. Auf dem Dach der Ladestation befindet sich eine PV-Anlage mit einer Leistung von 1,44 kWp, welche den erzeugten Solarstrom an die E-Bike Ladestation abgibt.
  • Volksbank: Vor der Volksbank in der Schützenstraße 7-11 finden Sie eine E-Bike Ladestation mit 3 abschließbaren Fächern. Zur Nutzung ist ein Pfand einzuwerfen, wodurch das Schließfach abgeschlossen werden kann.
  • Radsport Riedl Leirer: Die E-Bike Ladestationen vor dem Radsportgeschäft in der Friedrichstraße 92 können zu den Öffnungszeiten genutzt werden.
  • Hotel Fährmann: Neben dem Restaurant  in der Rheinuferstraße 30 können Sie in der Tiefgarage Ihr E-Bike aufladen. Im Restaurant können Sie an der Kasse nach einem Schlüssel fragen.

 

Asset-Management u. Technischer Netzvertrieb

Tel.: +49 7761 5502–823
E-Mail: mobil@sws-energie.de

Vor Ort für Sie

Unsere Mitarbeiter im Kundenzentrum beraten Sie gerne persönlich – fragen Sie uns, was Sie wissen möchten.

Über 130 Jahre Erfahrung

Wir kennen Ihre Bedürfnisse und wissen, wie wir Sie optimal unterstützen können – in jeder Hinsicht.

Alles aus einer Hand

Wir bieten Ihnen Strom, Gas, Wasser, Wärme und Dienstleistungen – ein Anbieter, ein Ansprechpartner.

Umweltbewusst

Wir fördern den regionalen Umweltschutz – mit Wasserkraft und CO₂-neutralem Erdgas.