Energiespartipps

Sparen Sie Strom und schonen Sie Ihren Geldbeutel

Am günstigsten ist die Energie, die gar nicht erst verbraucht wird. Schon mit wenigen Energiespartipps lässt sich schnell und einfach eine Menge Strom sparen und der Geldbeutel wird spürbar entlastet.

 

Ersetzen Sie veraltete Halogen- oder Glühlampen durch moderne LED-Lampen. Diese verbrauchen nur einen Bruchteil der Energie ihrer antiquierten Vorgänger. Eine mit einer 60-Watt-Glühbirne vergleichbare LED-Lampe benötigt nur zwischen 7 bis 10 Watt, abhängig von der Effizienz des jeweiligen Modells. Damit haben sich auch deren höhere Anschaffungskosten schnell amortisiert. Auch die bei Energiesparlampen häufig bemängelte schlechte Lichtqualität ist mit aktueller LED-Beleuchtung passé.

Statten Sie Räume mit Durchgangsbeleuchtung, wie zum Beispiel Flure, mit Bewegungsmeldern aus. Damit erhöhen Sie nicht nur den Wohnkomfort, sondern sparen auch aktiv Strom, denn versehentlich das Ausschalten zu vergessen gehört so der Vergangenheit an.

Achten Sie auf den Standby-Verbrauch von Elektrogeräten, wie beispielsweise Fernsehern, Computern oder Hifi-Anlagen. Während moderne Geräte dank einheitlicher europäischer Stand-by-Richtlinie inzwischen sehr sparsam geworden sind, fallen besonders ältere Modelle durch hohen Verbrauch auch im Standby-Modus negativ auf. Auf die Dauer können erhebliche, aber unnötige Mehrkosten entstehen. Schaltbare Steckdosen und Steckerleisten schaffen Abhilfe. Damit lassen sich die Geräte vollständig vom Netz trennen und der Stromverbrauch sinkt auf null. So lässt sich auf simple Art und Weise auf Dauer viel Energie sparen.

Bei einer Neuanschaffung sollten Sie speziell bei großen Elektrogeräten wie Kühlschränken, Gefrierschränken, Spülmaschinen und Waschmaschinen auf die Energieeffizienzklasse achten. Denn über die Lebensdauer der Geräte macht sich eine hohe Energieeffizienzklasse deutlich bemerkbar – und gleicht schon nach wenigen Jahren die höheren Anschaffungskosten aus.

Eine Übersicht über geeignete Modelle bietet unsere Broschüre „Besonders sparsame Haushaltsgeräte“, die jährlich durch das Niedrig-Energie-Institut in Nordrhein-Westfalen erstellt wird.

Auch in der Küche gibt es zahlreiche Möglichkeiten zum Energiesparen. Wird zum Beispiel die Geschirrspülmaschine an den Warm- anstatt den Kaltwasseranschluss angeschlossen, ist keine Energie zum Aufheizen des Spülwassers notwendig.

Sinnvoll ist ebenfalls die Trennung von Kühl- und Gefrierschrank. Steht eine Neuanschaffung an, sind getrennte Geräte meist deutlich energieeffizienter als Kombigeräte. Die Energieeffizienzklasse sollte A++ oder A+++ entsprechen. Zusätzlich sollten Sie sogenannte No-Frost-Geräte in Betracht ziehen. Das lästige Abtauen des Gefrierschankes entfällt, gleichzeitig wird ein erhöhter Stromverbrauch durch Eisablagerungen verhindert.

Kochen Sie möglichst immer mit Deckel. Bei offenen Kochtöpfen wird viel Energie unnötig nach oben abgegeben. Mit geschlossenem Deckel kocht das Wasser deshalb schneller. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch bares Geld.

Das Waschen ist auch ein Bereich, in dem spezifische Energieeinsparungen möglich sind. Heutige Waschmaschinen reinigen die meisten Kleidungsstücke schon bei 40 Grad vollständig. Nutzen Sie, wenn möglich, das Energiesparprogramm. Die Dauer ist in der Regel länger, die Reinigungswirkung ist aber gleich. Auch die Vorwäsche kann man, außer bei stark verschmutzter, Wäsche sparen. Und wenn Sie die Wäsche bei einer hohen Drehzahl schleudern, verbraucht auch der Wäschetrockner weniger Energie.

Den Trockner sollten Sie möglichst nur voll beladen anschalten. Achten Sie darauf, dass Sie regelmäßig das Flusensieb reinigen - denn ein volles Sieb erhöht ebenfalls den Verbrauch. Auch bei Wäschetrocknern gilt: Nutzen Sie, wenn möglich, das Energiesparprogramm.

Weitere einfache Energiespartipps zum Thema „Strom sparen“ finden Sie in unserer Checkliste.

Asset-Management u. Technischer Netzvertrieb

Tel.: 07761 / 55 02–823
E-Mail: energieberatung@sws-energie.de

Das spricht für uns

Vor Ort für Sie

Unsere Mitarbeiter im Kundenzentrum beraten Sie gerne persönlich – fragen Sie uns, was Sie wissen möchten.

Über 125 Jahre Erfahrung

Wir kennen Ihre Bedürfnisse und wissen, wie wir Sie optimal unterstützen können – in jeder Hinsicht.

Alles aus einer Hand

Wir bieten Ihnen Strom, Gas, Wasser, Wärme und Dienstleistungen – ein Anbieter, ein Ansprechpartner.

Umweltbewusst

Wir fördern den regionalen Umweltschutz – mit Wasserkraft und CO₂-neutralem Erdgas.

So schnell werden Sie Kunde

Wir unterstützen Sie beim Anbieterwechsel

Ihr individuelles Angebot

Ein Wechsel des Stromanbieters ist ganz einfach! Nutzen Sie unseren Tarifrechner und wählen Sie Ihre Postleitzahl und Ihren Jahresverbrauch aus. Wenn Sie Ihren Jahresverbrauch nicht genau kennen, können Sie anhand des Schiebereglers nach Ihrer Haushaltsgröße schätzen. Dann zeigt unser Tarifrechner Ihnen die passenden Tarife an – einfach und transparent.

Wählen Sie Ihren Stromtarif

Wir zeigen Ihnen Ihre individuellen Tarifangebote im Überblick. Sie können sich hierzu auch die Preisblätter und die Stromkennzeichnung anschauen. Wenn Sie eines der Angebote wahrnehmen möchten, klicken Sie einfach auf „Jetzt bestellen“.

Werden Sie unser Kunde

Hier können Sie Ihre persönlichen Daten, die gewünschte Bezahlform und den Lieferbeginn wählen. Wenn Sie dann auf „Jetzt bestellen“ klicken, schicken wir den Vertrag bequem an Ihre E-Mail-Adresse.

Genießen Sie die Vorteile

Mit einem Klick haben Sie alles geschafft. Die Kündigung bei Ihrem bisherigen Anbieter und alle weiteren Formalitäten übernehmen wir gerne für Sie. Wir freuen uns Sie als neuen Stadtwerke-Kunden begrüßen zu dürfen.