Besichtigung der Wärmeversorgung im Quartier Bündenfeld in Hasel

Ein kleines, aber stetig wachsendes, Wärmenetz im Quartier Bündenfeld in Hasel, wird seit Oktober 2017 mit nachhaltiger Wärme von den Stadtwerken Bad Säckingen versorgt

Die Gemeinde Hasel denkt umweltfreundlich, die beiden in die Jahre gekommenen Heizölkessel in der Grundschule und im evangelischen Kindergarten wurden deshalb durch eine regenerative Pellets Heizanlage ersetzt.
Am Freitag den 26. Januar 2018 hatten Anwohner, Kunden und Interessenten ab 15.00 Uhr die Möglichkeit die Heizzentrale mit modernem Pelletkessel und das Pelletlager in den Kellerräumen des Evangelischen Kindergartens zu besichtigen. Die insgesamt ca. 25 Besucher nahmen das Angebot gerne an und informierten sich umfassend zur Technik der Anlage, der Wärmelieferung und Anschlussmöglichkeiten im Quartier.

Auf Grund der hohen Nachfrage ist die Erweiterung der Wärmeversorgung bereits für dieses Jahr geplant. Ergänzt wird die bestehende Anlage mit einem Pelletkessel und einer Solarthermie Anlage. Die Anbindung weiterer Anschlussnehmer ist jederzeit möglich.

Die Stadtwerke Bad Säckingen sind seit über 40 Jahren in der Wärmeversorgung aktiv. Und erzeugen in Bad Säckingen in der Region über 30 Gigawattstunden Wärme. Dies entspricht dem Wärmebedarf von etwa 2.000 Einfamilienhäusern. Die Wärme wird vielseitig erzeugt. So betreiben die Stadtwerke Bad Säckingen Heizzentralen unter anderem mit hocheffizienter Kraft-Wärme-Kopplung, regenerative Hackschnitzel- und Holzpelletkessel sowie eine Wärmepumpe, die die Abwärme des Rheinkraftwerkes in Bad Säckingen nutzt. Bei der Erarbeitung einer Wärmelösung wird bei den Stadtwerken vor allem auf die Versorgungssicherheit, faire Wärmepreise sowie auf eine nachhaltige und emissionsarme Wärmeerzeugung geachtet. Alle Wärmeerzeugungsanlagen der Stadtwerke werden von eigenen Fachkräften 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr überwacht, gewartet und wenn nötig Instand gesetzt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Notfallnummer: 0049 7761 5502-222